Für alle

fuer alleGanz gleich, was wir durchmachen, welche Schicksalsschläge uns heimsuchen uns aus unserem vermeintlichen Gleichgewicht bringen um uns wachzurütteln, welche Schmerzen uns auffordern, uns zu verändern, welche Liebe uns neues Leben einhaucht und uns unseren göttlichen Kern offenbart: Wir machen diese Wandlungen, durch die wir wachsen und heil werden, nicht nur für uns selbst durch, sondern für alle, für die gesamte Menschheit.
Die Veränderungen, die in uns stattfinden, die Liebe, die unser Herz formt und unsere Möglichkeiten erweitert, sind Vorbilder für die gewaltigen Veränderungen, die in jedem Menschen stattfinden können.

Jede Feder seines Flügels trägt den Vogel ein kleines Stück weiter seinem Nest entgegen. Jeder  bewußt erlebte Moment erweitert unser „Bewußt“sein.  Jeder Augenblick der Liebe, den ein Mensch fühlt, bringt uns alle ein Stück näher zur Einheit, zu unsere höchsten Bestimmung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.